Warum du die Orangenschale nie wegwerfen solltest…

Die meisten von uns essen gerne Orangen. Die Schale werfen wir normalerweise aber immer weg. Warum eigentlich?

Habt ihr schon einmal daran gedacht das man diese vielleicht auf eine einzigartige Art und Weise nutzen könnte?

Auf der Facebook-Seite von David Wolfe (Amerikanischer Ernährungsexperte) war ein Bild publiziert wo es hiess, dass das Mixen von Orangenschalen und Essig ein Anti-Ameisen-Schutzmittel ergibt.

Wir hatten alle schon einmal mit Ameisen als Eindringlinge zu kämpfen. Und im Normalfall greifen wir dann zu irgendeinem Produkt im Supermarkt das den Schädlingen nicht nur chemischen Krieg ansagt sondern sehr wahrscheinlich auch hoch giftig für uns Menschen ist.

Glücklicherweise habe ich dieses raffinierte und natürliche Rezept gefunden das eure Ameisenarmee zum Rückzug zwingen wird. Dieser Mix kann auch Moskitos abwehren, als Putzmittel verwendet werden und vieles mehr!

Orangen und Essig – Mix

Was wir benötigen:

•Orangenschalen
•Essig (Bio wenn möglich)
•ein Glas/Gefäss (zum Aufbewahren)
•Sprühdose (zur Anwendung gegen Ameisen)

  1. Schnappt euch ein Glas oder Behälter nach Belieben
  2. Dir Orangenschalen in den Behälter legen. Ganz voll wenn es eher ein kleiner Behälter ist oder halbvoll bei einem grossen Behälter.
  3. Jetzt giesst ihr den Essig über die Schalen. Entweder bis ganz oben oder eben bis zur Hälfte des Gefässes. Je nachdem wieviel ihr braucht.
  4. Behälter schliessen und für mind. 2 Wochen ruhen bzw. einwirken lassen. Desto länger man wartet desto effektiver wirkt das Ganze.
  5. Nachdem das gewünschte Potenzial erreicht wurde, geben wir einen Teil davon zusammen mit Wasser in die Sprühdose. Wir mixen es zusammen mit Wasser damit es einfacher zum Sprühen ist.Das heisst zum Beispiel das wir 1 Becher Orangen-Essig-Mix mit 2 Bechern Wasser in die Sprühdose geben.
  6. Jetzt dorthin sprühen wo sich die ärgerlichen Eindringlinge normalerweise ansammeln/aufhalten und lass den Zauber wirken.

Für optimale Ergebnisse, regelmässig anwenden.

Weitere Anwendungen für Orangenschalen-Essig-Infusion:

Dieser Mix kann auch verwendet werden für:

•Haushaltsreiniger
•Desinfektionsmittel
•Insektenspray
•Duftabflussreiniger (gemixt mit Backsoda)
•Orangen-Apfelessig (eine geschmackvolle Alternative zu Apfelessig)

Ihr könnt soviel benutzen wie ihr möchtet bzw. braucht. Ich empfehle euch Bio-Orangen zu benutzen da diese keine chemischen Schadstoffe, Konservierungsmittel oder Pestizide enthalten. Desto länger ihr den Mix ruhen bzw. einwirken lässt, desto stärker, wirksamer und konzentrierter wird er. Der Orange-Essig-Mix ist eine sichere und effektive Lösung und 100 % natürlich. Man könnte ihn sogar essen bzw. trinken, obwohl ich euch das trotzdem nicht empfehlen würde.

Wichtig!

Wenn ihr vorhabt einen Orangen-Essig zu machen und zu trinken, bitte folgendes beachten:

  • Die meisten Essigsorten sind durch gentechnisch verändertem Getreide hergestellt worden. Ihr müsst Bio-Essig benutzen und dies dann mit Bio-Orangen mixen um einen leckeren Orangen-Essig zu bekommen. Ihr werdet den Orangen-Geschmack bestimmt lieben!
  • Essig und Apfelessig haben 5 % Säuregehalt. Wenn ihr den Orangen-Essig trinken möchtet, müsst ihr einfach eine kleine Menge in ein Glas Wasser füllen. Genau wie ihr es mit Apfelessig tun würdet. Es würde nämlich ganz schön in eurem Hals brennen wenn ihr ihn direkt, ohne Wasser, trinken würdet. Also unbedingt immer zuerst mit Wasser verdünnen.
  • Für gesundheitsbewusste Menschen kann dieser Orangen-Essig eine grosse Hilfe sein. Orangenschalen sind sehr nützlich für das Herz, haben positive Eigenschaften gegen Krebszellen, sind Entzündungshemmend, gut gegen Asthma…etc. Sie sind zudem sehr reich an Vitamin C und enthalten auch ziemlich viel Kalzium, Kupfer, Magnesium, Vitamin A, Folsäure und eine ganze Reihe an B-Vitaminen.

 

Jetzt wisst ihr wofür ihr Orangenschalen benutzen könnt 🙂 Für die Gesundheit, Zum Reinigen und vieles mehr!

Macht’s gut!

Eure Sarah ♥

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.