Dr. Schulze „Jede Krankheit beginnt im Darm“ und „Die Garantie für eine gesunde Darmflora“

Der Darm verarbeitet und entfernt Giftstoffe, Fremdstoffe und vieles mehr. Er hilft dem Blut und dem Lymphsystem im Körper. Der Darm ist eine Art „Internes Gift Vakuum“, dass die Giftstoffe überall im Körper ansaugt und entfernt. Der Darm und die Leber machen eine unglaubliche Arbeit wenn Sie gesund sind und optimal arbeiten.

Warum ist es so wichtig einen gesunden Darm zu haben?

Ein gesunder Darm ist wichtig für die Verdauung um Giftstoffe und Abfall aus dem Körper zu schaffen, damit diese nicht im Körper festsitzen, verhärten und noch mehr Probleme verursachen. Einen gesunden Darm zu haben hat viele fühlbare Vorteile, wie zum Beispiel einen flachen und straffen Bauch, ein besseres Verdauungssystem, keine Blähungen und sogar einen frischeren Atem! Hast du schon mal jemanden kennengelernt der fürchterlichen Mundgeruch hatte und du Mühe hattest neben ihm zu stehen und mit ihm zu reden? Sein Darm ist nicht gesund und braucht dringend Arbeit.

Die Fähigkeit des Körpers Giftstoffe zu entfernen und Abfälle korrekt zu verdauen ist sehr wichtig und der Darm ist das wichtigste Organ wenn es zum Verdauungsprozess kommt. Darüber hinaus einen frischeren Atem zu haben, keine Blähungen und eine dünne Taille zu haben, gibt es noch viele weitere Sachen die ein gesunder Darm bewirken kann.

Wenn der Darm nicht richtig arbeitet, wird seine Fähigkeit zu verdauen und zu verarbeiten stark beeinträchtigt, was zu schlimmen Schäden im Körper führt. Wenn der Darm nicht richtig funktioniert bleibt der ganze Abfall im Darm stecken, verstopft ihn und mehr Säure und Gifte zirkulieren durch den ganzen Körper. Die Folgen? Gewichtszunahme, ein unausgeglichener pH-Wert im Blut und im Körper, Herzprobleme, Darmkrebs und noch viele weitere Krankheiten.

Der Darm ist so wichtig das einige Ärzte wie zum Beispiel Dr. Schulze sagen: „Jede Krankheit beginnt im Darm“. Und er betont stark, wie wichtig es ist den Darm sauber, rein und gesund zu halten damit er seine Arbeit richtig ausführen kann. Ich würde sogar sagen das jede Krankheit im Darm und/oder in der Leber beginnt weil diese beiden Organe eine sehr grosse Rolle im Verdauungsprozess spielen und in meinen Augen wirklich in irgendeiner Weise „Alle Krankheiten als ein Nebenerzeugnis einer schwachen oder defekten Verdauung beginnen“.

Anmerkung: Auf dieser Webseite werden eine Menge Informationen geteilt um gesünder zu werden, gesünder zu leben und bessere Einkäufe zu machen. Das hilft deiner Gesundheit und auch allgemein der ganzen Umwelt. Aber ich werde mich wirklich auf eine gesunde Verdauung fokussieren. Also wenn du mehr darüber lernen möchtest deine Verdauung zu verbessern und über die verschiedenen Prozesse im Körper, dann besuche uns auf Facebook für mehr Updates.

Im Dickdarm befindet sich der „aufsteigende“ und der „absteigende“ Darm. Dies sind 2 Teile des Dickdarms. Der Dickdarm ist ca. 1.6 Meter lang. Denkst Du es ist wichtig diese „Leitung“ sauber und rein zu halten? Ich denke schon.

Also wie kannst Du deinen Darm gesund halten, damit er optimal arbeitet und das Verdauungssystem korrekt Giftstoffe abtransportieren kann?

Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten die Darmgesundheit zu verbessern. Dies hat auch viele Vorteile für dein Wohlbefinden, dein Aussehen und einen frischen Atem.

Das Erste was du tun kannst ist; „genügend Wasser trinken“! Ich empfehle Quellwasser oder gereinigtes/gefiltertes Wasser. Genügend Flüssigkeitszufuhr ist für viele Menschen hart, weil sie einfach nicht genug trinken. Wasser ist eine innere Dusche für deinen Darm und wenn du nicht genügend Flüssigkeit zu dir nimmst beginnt der Darm „zu stinken“, genauso wie dein Körper anfängt zu stinken wenn du nicht duschst…. Warum?

Wenn tote Hautzellen, unverdautes Essen, Giftstoffe und andere Abfälle zunehmen, festsitzen und sich verhärten kommt es zu Gerüchen, Blähungen und einer schlechten Verdauung. Deswegen ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr über den ganzen Tag verteilt so wichtig.  Genügend Wasser hält unseren Darm gesund, sowie auch alle anderen Organe und Systeme in unserem Körper indem sie quasi „geölt“ und gleitfähiger werden.

Als eine gute Faustregel gilt:

Der Körper benötigt mindestens 30 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Für einen 80 kg schweren Menschen ergibt das, rein rechnerisch einen täglichen Wasserbedarf von mindestens 2,4 Liter. Bei sportlicher Aktivität erhöht sich der tägliche Wasserbedarf etwa auf 40 – 45 ml pro Kilogramm Körpergewicht, das entspricht bei einem 80 kg schweren Menschen schon 3,2 – 3,6 Liter pro Tag. Wenn nun noch bei hohen Umgebungstemperaturen trainiert wird, kann der Wasserbedarf nochmal steigen.

Was Du weiter für eine gesunde Darmflora tun kannst, ist reichlich Mikroorganismen (Probiotika) auch bekannt als „gute Darmbakterien“ zu dir zu nehmen. Für einen gesunden Darm empfehle ich beides, Probiotika und Präbiotika, in deine Ernährung einzuschliessen.

Was sind Präbiotika?

Präbiotika ist in Lebensmitteln enthalten, die dem Körper die Fähigkeit geben gute Bakterien (Probiotika) zu produzieren. Zwei Lebensmittel die du in deine Ernährung aufnehmen solltest sind Artischocken und Bananen. Diese helfen dem Körper gute Bakterien zu entwickeln und sorgen damit für eine gesunde Darmflora.

Probiotika sind gute Bakterien die helfen alles zu zerlegen was zerlegt werden muss. Dieser Prozess ist sehr wichtig weil alles was zerlegt und verkleinert wird, besser vom Körper aufgenommen bzw. abgeschafft werden kann. Für Probiotika solltest du Sauerkraut, Kimchi oder sonstiges fermentiertes/gezüchtetes Gemüse  zu dir nehmen.

Getränke wie „Kombucha“ und gutes, sauberes milchfreies Kefir-Wasser sind auch gute Bezugsquellen für Probiotika.

Unter anderem sind die Samen von Bio-Papaya (um nicht-gvo zu gewährleisten) auch sehr nützlich für einen gesunden Darm. Die Samen der Papaya enthalten eiweissspaltende Enzyme die nützlich sind um Proteine und Nährstoffe zu zerlegen welche dann vom Körper genutzt werden. Eiweissspaltende Enzyme sind sehr nützlich für den Dünndarm, ein Teil unseres Darms.

Ich hoffe Ihr benutzt das gelernte in diesem Artikel.

Ihr könnt diesen Artikel liken, auf Facebook teilen oder unten kommentieren!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag, geniesst ihn und bleibt gesund!

Sarah ♥

Ps.  Sauerkraut, Kimchi, Bananen und Artischocken sind einige der besten Lebensmittel für eine gesunde Darmflora. Aber natürlich auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist sehr wichtig damit der Darm immer gut hydriert und gesund bleibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.