Tipp für einen erholsamen und besseren Schlaf

Wir haben alle schon einmal über die gesundheitlichen Vorteile von Apfelessig gehört oder gelesen. Apfelessig ist eine grosse Hilfe für unsere Verdauung und hat auch noch viele weitere Vorteile. Durch ein Gespräch mit einem gesundheitsbewussten Freund aus Amerika habe ich erst vor kurzem erfahren wie viele Vorteile Apfelessig für einen ruhigen Schlaf hat. Das ein wenig Apfelessig mit Wasser verdünnt sehr gesund sein soll wusste ich schon, aber dass es so viele Vorteile für einen gesunden Schlaf hat, wusste ich bis anhin noch nicht.
Apfelessig ja ein richtiger Allrounder. Wir benutzen ihn in der Küche, für unsere Salate und Saucen und sogar im Haushalt ist Apfelessig vielseitig anwendbar. Als Putzmittel, beim Geschirrspülen, als Weichspüler für die Wäsche und vieles mehr. Immer mehr wird Apfelessig aber auch als Naturheilmittel hoch gepriesen.
Wissenschaftler sind sich nicht ganz sicher welche Substanzen den Apfelessig so einzigartig machen.

Eine wissenschaftlich bewiesene Wirkung des Apfelessigs ist daher bisher nicht bekannt und leider auch nirgendwo wissenschaftlich dokumentiert.

Wissenschaftlich bewiesen jedoch ist, dass Apfelessig all das enthält, was auch den Apfel so gesund macht. Nämlich: Vitamin A, B1, B2, B6, Folsäure, Vitamin C und E sowie die Mineralstoffe und Spurenelemente Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphat, Eisen, Fluor, Jod und Zink, Kupfer und Selen.

Apfelessig enthält auch eine beachtliche Menge an Essig- und Zitronensäure. Essigsäure ist charakteristisch für jeden Essig und hilft bei der Verdauung von Fetten und Kohlehydraten. Die Zitronensäure wiederum braucht der Körper für den Kohlehydratstoffwechsel.

Wie ihr seht enthält Apfelessig also viele wichtige Stoffe mit einem überaus grossen Nutzen für die verschiedenen Systeme im menschlichen Körper.

Wie schon erwähnt ist Apfelessig reich an Essigsäure. Essigsäure gemäss „TheTruthAboutCancer.com“ (Die Wahrheit über Krebs):

Apfelessig ist ein antimikrobielles Mittel und eine Alternative zu giftigen und teuren chemischen Desinfektionsmittel. Eines der tödlichsten Bakterien, das Mykobakterium Tuberkulose, ist gegen herkömmliche Desinfektionsmittel resistent, jedoch wurde herausgefunden das es durch Essigsäure vernichtet werden kann.
Besonders bei immunschwachen Menschen ist Apfelessig ein antimikrobielles Stärkungsmittel um schädliche Bakterien loszuwerden und das Immunsystem zu unterstützen.

Apfelessig hilft dem Darm dabei alles zu verdauen und zu absorbieren was nötig ist. Ein Fehler den wir oft machen ist, dass wir zu spät Abendessen. Dies hat zur Folge, dass unser Verdauungssystem während wir schlafen arbeiten muss. Das nimmt uns wertvolle Energie die wir zum Erholen und Regenerieren brauchen und führt zu einer unzureichenden Verdauung.

Ein Glas Wasser mit Apfelessig vor dem Zubettgehen hilft dabei, dass dein Körper schneller verdaut und der Körper mehr Zeit zum Ausruhen hat.

Apfelessig + roher Honig + Himalaya- (oder Meer) salz 

Hier die Anleitung:
  • Ein Glas halbvoll mit Wasser füllen
  • Ein Esslöffel roher, nicht verarbeiteter Honig
  • Eine Priese Himalayasalz
  • Ein Esslöffel Apfelessig (vorzugsweise Bio)
Alles zusammen mit einem Löffel verrühren und schluckweise trinken bevor man ins Bett geht.
Dieser Mix gibt deinem Körper das Nötige um sich zu entspannen und sorgt für einen besseren und erholsamen Schlaf.
Apfelessig hilft nämlich, falls nötig, den Verdauungsprozess zu beenden. Es enthält auch essenzielle Mineralien wie z.B. Magnesium und Kalium, um den Körper, besonders auch das Nervensystem, zu Entspannen und zu Beruhigen.
Naturbelassener Honig gibt der Leber ein wenig Glukose um den Erholungsprozess zu unterstützen. Während wir schlafen verbrennt der Körper Glukose. Wenn wir ihm kurz vorher noch ein bisschen Glukose zuschieben, bekommt unsere Leber mehr Energie um den Körper besser regenerieren zu können. Nicht zu vergessen! Die Leber hat über 600 verschiedene Funktionen. Dieses Organ ist wichtig für einen kontrollierten Hormonhaushalt, Blutreinigung, Verbrennung von schwierigen Fetten und Proteine und vieles mehr.
Wenn wir unsere Leber ein wenig Unterstützung zuschieben, bevor wir ins Bett gehen, helfen wir ihr besser arbeiten zu können während wir schlafen.
Honig hat zudem auch noch das Hormon Tryptophan das in Melatonin umgewandelt wird, welches wiederum für eine bessere Schlafqualität sorgt.
Eine kleine Menge (1 Prise) Himalaya- oder Meersalz gibt dem Körper zusätzliche Mineralien und Spurenelemente um sich besser zu entspannen. Wir fügen nur eine kleine Prise Salz hinzu, weil Apfelessig schon eine geringe Menge Natrium enthält.
Gemäss der US-Zeitschrift „Elephant“:
„Dr. Vitiello, Direktor der Washington Universität in Seattle, hat eine Forschung durchgeführt die herausgefunden hat, dass ein geringer Natriumwert das Blutvolumen senkt. Das sympathische Nervensystem (Sympathikus) möchte dieses Defizit wieder ausgleichen. Um dem entgegenzuwirken aktiviert das sympathische Nervensystem Adrenalin, quasi als Fluchtreaktion. Dieser „Kampf“ hat zur Folge das wir nicht einschlafen oder gut durchschlafen können“.
Wichtig ist das ihr ein qualitativ hochwertiges Salz verwendet. Himalaya- oder Meersalz sind hierfür die besten Optionen auf dem Markt.
Der Honig-Apfelessig-Salz-Drink ist ein leckerer, süsser Drink mit Apfelgeschmack. Als Betthupferl (Bettmümpfeli) wird er euch zu einem erholsamen und besseren Schlaf verhelfen.
Wenn ihr Einschlafprobleme habt, an Schlafstörungen leidet oder morgens müde und ausgelaugt aufwacht müsst ihr dieses Hausmittel unbedingt ausprobieren!
Gute Nacht! 🙂
Eure
Sarah ♥

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.